„Das Institut für Verbundwerkstoffe ist eines der national und international höchst anerkannten Institute im Bereich der Verbundwerkstoffe, das sich durch besondere Innovationskraft auszeichnet“, lobte Wissenschaftsministerin Doris Ahnen heute in Kaiserslautern das Institut für Verbundwerkstoffe (IVW) anlässlich einer Feierstunde zum 20-jährigen Bestehen des Instituts.

Weiterlesen

Zur verbesserten arbeitsmedizinischen und sicherheitstechnischen Betreuung der mehr als 41.000 staatlichen Lehrkräfte sowie der knapp 2.500 pädagogischen Fachkräfte will das Land ein Institut für Lehrergesundheit an der Universitätsmedizin Mainz gründen. Dies kündigte der Staatssekretär im Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Michael Ebling, heute auf einer Fachtagung zur Lehrergesundheit der GEW Rheinland-Pfalz an.

Weiterlesen

Bereits seit 1991 zeichnet das Land Rheinland-Pfalz Kinos aus, die mit einem besonders ambitionierten, cineastisch anspruchsvollen Programm auf sich aufmerksam gemacht haben. In diesem Jahr nun wird der Kinoprogrammpreis erstmalig neben den Kategorien „Allgemeines Filmprogramm“ und „Kinder- und Jugendfilm“ auch in der Sparte „Kurzfilm“ vergeben. Ebenfalls neu ist die Verleihung je eines Hauptpreises sowie eines zweiten und dritten Preises in den genannten Kategorien.

Weiterlesen

Die Verwaltungs- und Wirtschaftsakademie Rheinland-Pfalz e.V. und die Fachhochschule Kaiserslautern unterzeichnen am 29. Oktober 2010 am FH-Standort Zweibrücken einen weit reichenden Kooperationsvertrag. Dieser ermöglicht den VWA-Absolventinnen und Absolventen einen Seiteneinstieg in den Bachelor-Fernstudiengang Betriebswirtschaft der Fachhochschule.

Weiterlesen

Wissenschaftsministerin Doris Ahnen und die Präsidenten der rheinland-pfälzischen Hochschulen haben sich auf Zielvereinbarungen zur Umsetzung der zweiten Phase des Hochschulpaktes für die Jahre 2011 bis 2015 verständigt, die in diesen Tagen unterzeichnet werden.

Für die zweite Programmphase des Hochschulpaktes rechnet Rheinland-Pfalz nach Vorausberechnungen der Kultusministerkonferenz mit gut 20.000 zusätzlichen Studienanfängerinnen und Studienanfängern im Vergleich zum Jahr 2005, die an den rheinland-pfälzischen Hochschulen in den Jahren 2011 bis 2015 studieren werden.

Weiterlesen

Mit einem Sonderprogramm unterstützt das Land Kinos bei der Umstellung auf digitale Technik. Dazu sollen rund 800.000 Euro zur Verfügung gestellt werden, wie Kulturministerin Doris Ahnen und Wirtschaftsminister Hendrik Hering heute in Mainz mitteilten. Gefördert werden können Kinos, die entweder ein vom Land prämiertes kulturell hochwertiges Programm anbieten oder im ländlichen Raum in Ortschaften unter 20.000 Einwohnern liegen.

Weiterlesen

Wissenschaftsstaatssekretär Michael Ebling hat heute in Vertretung von Ministerpräsident Kurt Beck das Internationale Symposium der Cusanus-Gesellschaft eröffnet, das anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Instituts für Cusanus-Forschung an der Universität Trier bis zum 23. Oktober 2010 stattfindet. Dabei hob er vor allem die Aktualität des in Kues an der Mosel geborenen Philosophen und Theologen Nikolaus von Kues, Namensgeber des Instituts, hervor. „Zu Recht hat das Werk von Nikolaus von Kues in unserer Zeit international eine breite Renaissance erfahren, enthält es doch hoch aktuelle Aussagen. Beispielhaft in Cusanus Arbeiten ist die Offenheit gegenüber anderen Kulturen, vor allem dem Islam. Seine Vision einer Verständigung der Religionen bei allem Respekt gegenüber Andersartigkeiten beweist die Aktualität seines Denkens“, so Staatssekretär Michael Ebling.

Weiterlesen

„Mit der Einrichtung von insgesamt 180 zusätzlichen Ausbildungsplätzen für angehende Lehrkräfte an Gymnasien und Realschulen im Jahr 2011 will die Landesregierung den seit Jahren verfolgten Kurs fortsetzen, die Ausbildungskapazitäten für den Lehrkräftenachwuchs schrittweise auszubauen. Gegenüber dem Beginn des Jahrzehnts bedeutet dies, dass die Ausbildungskapazität in diesen Lehrämtern nahezu verdreifacht wird.“ Das unterstrich Bildungsministerin Doris Ahnen und verwies dabei auf den derzeit vom Landtag beratenen Haushaltsentwurf der Landesregierung. Doris Ahnen erinnerte zudem daran, dass erst im vergangenen Schuljahr insgesamt 120 neue Seminarplätze für angehende Gymnasiallehrkräfte in Landau, Altenkirchen und Daun entstanden seien.

Weiterlesen

Zehn so genannte „Konsultationskitas“ – verteilt über das ganze Land – werden auch in Zukunft Erzieherinnen und Erziehern aus anderen Kindertagesstätten spezielle Fortbildungsangebote „aus der Praxis für die Praxis“ machen. Mit finanzieller Unterstützung des Landes von bis zu 15.000 Euro pro Jahr werden diese Kindertagesstätten in den Jahren 2011 bis 2013 mit Hospitationen und Fachnachmittagen Gelegenheit bieten, die dort entwickelten Konzepte und gesammelten Erfahrungen zu unterschiedlichen Themenbereichen der frühkindlichen Bildung und Betreuung kennenzulernen. Das hat Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen jetzt entschieden.

Weiterlesen
Prof. Krausch, Foto: Thomas Hartmann/ JGU

Der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Georg Krausch, ist ab Oktober neuer Vorsitzender der Landeshochschulpräsidentenkonferenz (LHPK). Er löst Prof. Dr. Gerhard Muth, Präsident der Fachhochschule Mainz, ab.

 

Weiterlesen