Als eine von insgesamt 16 „Success Stories 2017“ des EU-Programms Erasmus + wurde das Projekt „Sustainable Entrepreneurship – A Game-based Exploration for Lower Secondary Schools“ des Landauer Wirtschaftsdidaktikers Prof. Dr. Günther Seeber ausgezeichnet. In dem EU-finanzierten Projekt wurde das Planspiel „Powerplayer“ für die Sekundarstufe 1 entwickelt, welches den Schülerinnen und Schülern Kenntnisse über Unternehmertum und nachhaltiges Wirtschaften spielerisch vermitteln soll. Das in Kooperation mit Bildungseinrichtungen aus Baden-Württemberg, Polen, Großbritannien, der Schweiz und den Niederlanden durchgeführte Projekt wurde als „besonders beispielhaft“ hervorgehoben.

Weiterlesen

Im Rahmen einer Feierstunde überreichte Staatssekretär Professor Dr. Salvatore Barbaro, im Auftrag von Ministerpräsidentin Malu Dreyer, dem Ehapaar Adalbert und Monika Duhr die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Die Nieder-Olmer wurden für ihr beispielhaftes ehrenamtliches Engagement in verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens ausgezeichnet.

Weiterlesen

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) belegt im Förderatlas 2018 der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) den ersten Platz in den Naturwissenschaften. Mit rund 70 Millionen Euro eingeworbenen DFG-Mitteln von 2014 bis 2016 konnte sich die Mainzer Universität um 13 Positionen verbessern und nimmt vor den Universitäten Hamburg und Bonn den Spitzenplatz ein.

Weiterlesen

Das Wissenschaftsministerium richtet neue „Forschungskollegs Rheinland-Pfalz“ ein, unter deren Dach gemeinsame Forschungs- und Promotionsprojekte von Universitäten und Fachhochschulen durchgeführt werden. Eine entsprechende Ausschreibung wurde jüngst an die rheinland-pfälzischen Hochschulen versendet. Die Forschungskollegs werden von jeweils mindestens zwei Professorinnen oder Professoren einer oder mehrerer Fachhochschulen und Universitäten getragen. Gemeinschaftsanträge mit einem gemeinsamen Forschungs- und Qualifizierungsprogramm können über die federführende Hochschule bis Anfang September beim Ministerium eingereicht werden.

Weiterlesen

Generationenwechsel an der Deutschen Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz: Mit dem heutigen Abschlusskonzert des Musikfestes Speyer verabschiedete Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf die langjährigen Protagonisten des Ludwigshafener Orchesters. Der künstlerische Leiter, Generalmusikdirektor Karl-Heinz Steffens, und der Intendant, Prof. Michael Kaufmann, wenden sich ab der kommenden Spielzeit neuen Aufgaben zu.

Weiterlesen

Im Rahmen seiner Sommerreise besucht Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Einrichtungen im ganzen Land, die sich in besonderem Maße dem Motto „Türen öffnen“ verschrieben haben. Seine heutige Tour, die auch gleichzeitig seine diesjährige Sommerreise eröffnete, führte ihn an die Universität in Mainz und in die Jugendkunstschule in Altenkirchen.

Weiterlesen

Der Vorstand der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unter dem Vorsitz von Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat in seiner Frühjahrssitzung entschieden, die Uraufführung des Werks „Im Spiegel der Angst“ des Mainzer Bachchors mit 13.000 Euro zu unterstützen.

Weiterlesen