Die Schriftstellerinnen Yade Yasemin Önder und Ann Kathrin Ast sowie der Schriftsteller Alexander Broicher erhalten den mit insgesamt 10.000 Euro dotierten Martha-Saalfeld-Förderpreis des Landes Rheinland-Pfalz 2019. Eine Fachjury wählte sie unter 52 Bewerberinnen und Bewerbern aus. Die Hauptpreisträgerin Yade Yasemin Önder erhält 5.000 Euro. Die Entscheidung über den 2. und 3. Platz fällt das Publikum am Abend der Preisverleihung. An der Erarbeitung einer sogenannten Shortlist mit acht Top-Titeln hatten auch Studierende des Campus Landau der Universität Koblenz-Landau im Rahmen einer Lehrveranstaltung mitgewirkt.

Weiterlesen

Die Landesregierung stärkt die Ausbildung der Gesundheits- und Pflegeberufe an der Universität Trier und der Hochschule für Wirtschaft und Gesellschaft Ludwigshafen (HWG). Die Universität Trier erhält fünf zusätzliche Professuren, die Hochschule in Ludwigshafen zwei. Dies gab Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf heute auf einer Pressekonferenz in Trier bekannt.

Weiterlesen

Die Burg Pfalzgrafenstein bei Kaub ist ein unverwechselbares Wahrzeichen im UNESCO Welterbe Oberes Mittelrheintal und eines der bekanntesten mittelalterlichen Bauwerke in Rheinland-Pfalz. Um die Burg auch für Besucherinnen und Besucher attraktiv zu machen, hat die Generaldirektion Kulturelles Erbe die Pfalzgrafenstein umfassend saniert und ihre Präsentation neu gestaltet.

Weiterlesen

„Das Fasten ist ein religiöser Ritus, der die drei Weltreligionen verbindet: Aktuell fasten Muslime im Ramadan, aber wir kennen das Fasten auch aus dem Judentum und die Fastenzeit im Christentum. Unser Grundgesetz garantiert uns allen die Möglichkeit, diesen religiösen Traditionen frei nachzugehen. Wir als Landesregierung stehen klar zur Religionsfreiheit für alle und garantieren ihre Ausübung“, sagte der für Kirchen und Religionsgemeinschaften zuständige Minister Konrad Wolf bei der Türkisch-Islamischen Gemeinde in Bullay. Gemeinsam mit Staatssekretärin Heike Raab war er vom DITIB Landesverband Rheinland-Pfalz zum Fastenbrechen eingeladen worden.

Weiterlesen

Mit einem Sonderprogramm „Digitaloffensive Öffentliche Bibliotheken Rheinland-Pfalz“ 2019-2020 hilft das Land den Öffentlichen Bibliotheken in Dörfern, Verbandsgemeinden und Städten im Land bei der schnellen Digitalisierung. Für das Jahr 2019 werden zusätzliche Mittel von 350.000 Euro, für das Jahr 2020 von 150.000 Euro zur Verfügung gestellt. Die Förderung wird durch das Landesbibliothekszentrum (LBZ) vergeben. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf den kleinen Bibliotheken, die oftmals neben- und ehrenamtlich geleitet werden.

Weiterlesen

Gute Nachrichten für die Hochschullandschaft in Rheinland-Pfalz: Sämtliche rheinland-pfälzische Universitäten in Kaiserslautern, Koblenz-Landau, Mainz und Trier sind in die neue Förderrunde der „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ aufgenommen. In der neuen Förderrunde profitieren bundesweit 64 Hochschulen, das hat das Auswahlgremium jetzt bekannt gegeben. Die geförderten Projekte arbeiten in den beiden Themenfeldern „Digitalisierung in der Lehrerbildung“ und „Lehrerbildung für beruflichen Schulen“.

Weiterlesen

Wissenschaftsminister Konrad Wolf hat heute vier Initiativen rheinland-pfälzischer Universitäten für ihre besonderen Erfolge bei der Einwerbung von Drittmitteln der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) beglückwünscht. Bis 2023 stellt die DFG der Technischen Universität Kaiserslautern und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz Mittel in Höhe von rund 24 Millionen Euro zur Erforschung aktuellster Themen zur Verfügung.

Weiterlesen

Laut einer Befragung aller Universitäten durch die Hochschulrektorenkonferenz (HRK) wurden von 2015 bis 2017 in Rheinland-Pfalz 51 Promotionen von Absolventinnen und Absolventen einer Fachhochschule erfolgreich abgeschlossen; das entspricht Platz 9 im Ländervergleich. Im Vergleich zum vorherigen Untersuchungszeitraum (2012 – 2014) zeigt das einen deutlichen Anstieg von 70 Prozent. Bundesweit stieg der Anteil entsprechender Promotionen um 27 Prozent. Damit liegt Rheinland-Pfalz in der Dynamik der Entwicklung deutlich über dem Bundesdurchschnitt.

Weiterlesen

Bei einer Feierstunde in der Integrierten Gesamtschule Eisenberg hat Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, heute zehn Schülerinnen und Schüler mit dem Susanne-Faschon-Förderpreis ausgezeichnet. Der Schreibwettbewerb findet alle zwei Jahre im Rahmen der Donnersberger Literaturtage statt und richtet sich an Jugendliche der 11. Klasse in der Pfalz und in Rheinhessen. Der diesjährige Wettbewerb stand unter dem Motto „Ankommen“.

Weiterlesen