Wissenschaftsstaatssekretär Denis Alt besuchte die Eröffnungsveranstaltung des heutigen „Girls‘ Day“ des Ada-Lovelace-Projekts an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Er lobte dort die Arbeit des Projektes und informierte sich über Angebote für Schülerinnen, Perspektiven in Studium und beruflicher Ausbildung in den MINT-Fächern aufzuzeigen. Sowohl der „Girls‘ Day“ als auch das Ada-Lovelace-Projekt engagieren sich, die Anzahl von Frauen in den MINT-Fächern zu steigern und damit auf die Gleichstellung von Frauen und Männern hinzuarbeiten.

Weiterlesen

In Vertretung für die Ministerpräsidentin sprach Wissenschaftsstaatssekretär Denis Alt anlässlich des ersten Parlamentarischen Abends der Mainzer Akademie der Wissenschaften und der Literatur (AdW). In seiner Rede unterstrich er die besondere Rolle der Forschungseinrichtung, die in diesem Jahr ihr 70jähriges Bestehen feiert: „Die Akademie ist Impulsgeber in Wissenschaft und Kultur. Ihre Forschungen, öffentlichen Diskurse und Tagungen sowie die Literaturklasse begründen das bundesweite und internationale Renommee der Institution.“

Weiterlesen

Der Ministerrat hat in seiner gestrigen Sitzung dem Vertragsentwurf mit der Alevitischen Gemeinde Deutschland zugestimmt. Das für Kirchen, Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften zuständige Wissenschaftsministerium hatte den Vertragstext für das Land in den vergangenen Monaten ausgehandelt. Der Ministerrat machte damit den Weg frei für die formelle Unterzeichnung des Vertrags am 9. April 2019 anlässlich der 30-Jahr-Feier der Alevitischen Gemeinde Deutschland durch Ministerpräsidentin Malu Dreyer.

Weiterlesen

Chöre, Musikvereine und Laienorchester können zukünftig eine Förderung innovativer Projekte erhalten. Das Kulturministerium bewilligte heute einen Landeszuschuss in Höhe von 50.000 Euro an den Landesmusikrat Rheinland-Pfalz e.V. Durch das neue Laienmusikprogramm ist eine Förderung von mindestens 500 Euro pro Projekt möglich.

Weiterlesen

Seit dem Schuljahr 2013/2014 findet an der Albert Schweitzer Grundschule in Alzey Alevitischer Religionsunterricht statt. Der für Kirchen und Religionsgemeinschaften zuständige Minister, Konrad Wolf, besuchte die Schule und informierte sich bei Lehrerinnen und Lehrern, Schülerinnen und Schüler sowie Eltern über die Umsetzung vor Ort. An der Grundschule unterrichtet eine alevitische Lehrkraft aus dem rheinland-pfälzischen Schuldienst jahrgangsübergreifend Religionsunterricht. Auch Vertreterinnen und Vertreter der Alzeyer Alevitischen Gemeinde waren beim Besuch des Ministers anwesend.

Weiterlesen

Der für Kirchen und Religionsgemeinschaften zuständige Minister Konrad Wolf gratulierte herzlich der neuen Oberkirchenrätin Dorothee Wüst. Sie wurde am Sonntag in einem feierlichen Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. In seiner Rede zum Festakt in der Gedächtniskirche der Protestation in Speyer dankte er ihrem Vorgänger, Dr. Michael Gärtner, für sein jahreslanges großes Engagement.

Weiterlesen

Das Kulturministerium bewilligte einen Landeszuschuss von insgesamt 3 Millionen Euro für die 42 Musikschulen, die Mitglied im Landesverband der Musikschulen in Rheinland-Pfalz sind. Damit steigt die Landesförderung um 200.000 Euro zum vergangenen Jahr an.

Weiterlesen

Im Rahmen der Aktionstage „Respekt. Bitte!“ – Gegen Gewalt gegen Beschäftigte im öffentlichen Dienst besuchte Wissenschaftsstaatssekretär Denis Alt die Notaufnahme der Universitätsmedizin und sprach mit dem Vorstand, dem Leiter der Notaufnahme, betroffenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie dem Personalrat. Im diesen Rahmen stellte die Deeskalationstrainerin der Universitätsmedizin, Frau Ute Trüb-Genz, ihre Arbeit zur Prävention und Nachbereitung von Gewaltereignissen vor.

Weiterlesen

Das Kulturministerium richtet regionale Servicestellen ein, um Kulturschaffende bei ihrer Arbeit, insbesondere bei Förderprogrammen und der Beantragung von Fördermitteln, aber auch bei der Koordinierung und Vernetzung ihrer Aktivitäten zu unterstützen. Die Landesarbeitsgemeinschaft Soziokultur & Kulturpädagogik Rheinland-Pfalz e.V. mit Sitz in Lahnstein und der Verein Kultur Westpfalz e.V. aus Kaiserslautern übernehmen die Trägerschaft der neuen Kulturberaterinnen bzw. Kulturberater. Das Land unterstützt die Einrichtung der beiden Stellen mit insgesamt 100.000 Euro jährlich.

Weiterlesen

Die Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) Rock&Pop Rheinland-Pfalz unterstützt zukünftig die Auftritte junger Nachwuchs-Musikerinnen und -Musiker. Solo-Künstlerinnen und Künstler sowie Bands können sich für eine Förderung von bis zu 1.200 Euro bei der LAG bewerben. Das Kulturministerium macht die neue Auftrittsförderung für die Rock- und Pop-Musik durch einen jährlichen Landeszuschuss in Höhe von 25.000 Euro in den kommenden zwei Jahren möglich.

Weiterlesen