Monika Kirschner erhält die Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz. Denis Alt, Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, überreichte der Strombergerin die Auszeichnung für ihre Verdienste um den Soonwald und ihr langjähriges Engagement in der „Initiative Soonwald“. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hatte die Ehrennadel für die Verdienste um die Gemeinschaft verliehen.

Weiterlesen

Mit jährlich 250.000 Euro in den nächsten drei Jahren fördert das Wissenschaftsministerium ein neues Forschungskolleg von Hochschule Trier und Universität Trier. Die Forschungskooperation untersucht komplexe Ökosysteme der Künstlichen Intelligenz im Zusammenspiel von Mensch und Maschine. Neben der fachlichen Zusammenarbeit dient das Forschungskolleg der gemeinsamen Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Ein entsprechender Förderbescheid wurde heute vom Wissenschaftsministerium an die Hochschule Trier und die Universität Trier versandt.

Weiterlesen

Das Land Rheinland-Pfalz hat die für März 2021 vorgesehenen zweiten Theatertage Rheinland-Pfalz am Theater Koblenz abgesagt. „Unter den aktuellen Bedingungen der Corona-Pandemie kann ein solches Festival nicht verlässlich vorbereitet werden“, sagte Kulturminister Konrad Wolf. Die rheinland-pfälzischen Theater bieten aktuell ein beeindruckendes Programm unter Erfüllung der anspruchsvollen Hygienekonzepte an, fahren jedoch angesichts der Corona-Pandemie auf Sicht. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoller, ein organisatorisch und logistisch derart aufwändiges Großereignis im kommenden Jahr in Absprache mit den Intendanten unserer Theater ausfallen zu lassen.

Weiterlesen

Das Schumann Quartett spielt Beethoven und holt damit das ursprünglich für Frühjahr geplante Eröffnungskonzert der Internationalen Konzerttage Mittelrhein (IKM) nach. Die Konzerttage hatten dieses Jahr coronabedingt abgesagt werden müssen. Kulturminister Konrad Wolf besuchte das Nachholkonzert auf Schloss Burg Namedy und würdigte das kulturelle Engagement der Veranstaltenden, die die Aufführung des Konzertes ermöglicht hatten.

Weiterlesen

Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) und die Universitätsmedizin Mainz haben die Gutenberg COVID-19 Studie mit 10.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Rheinhessen begonnen. Erforscht werden sollen Verbreitung, Risikofaktoren und Folgen des SARS-CoV-2-Virus sowie Auswirkungen des Pandemiegeschehens. Anlässlich des Studienbeginns besuchte Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf das neue Studienzentrum in Mainz und informierte sich vor Ort bei der Studienleitung über die nun anlaufende Studie.

Weiterlesen

Der in Trier lebende Prof. Dr. Klaus Zellner wurde von Bundespräsident Dr. Frank-Walter Steinmeier für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement im Hochschulbereich mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Über 16 Jahre setzte sich der emeritierte Professor im Hochschullehrerbund sowohl auf Landes- als auch Bundesebene für die Belange der Hochschullehrenden ein. Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf überreichte Prof. Dr. Klaus Zellner deshalb das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Weiterlesen

Das erste Wintersemester für Medizin-Studierende am Medizincampus Trier (MCT) eröffneten heute Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Wissenschaftsminister Prof. Dr. Konrad Wolf in einer Feierstunde in der Europäischen Rechtsakademie in Trier. Insgesamt acht Studierende der Universitätsmedizin Mainz absolvieren ihr 10. Fachsemester und anschließend ihr Praktisches Jahr am Krankenhaus der Barmherzigen Brüder Trier und am Klinikum Mutterhaus der Borromäerinnen Trier. Die Lehrveranstaltungen starteten diese Woche.

Weiterlesen

Der Gemeinschaftsstand „Podium Rheinland-Pfalz“ bietet in diesem Jahr ein komplett verändertes Angebot auf seiner digitalen Plattform an. In einem Eventhaus in Panzweiler werden Talks, Lesungen sowie Vorträge zu verschiedenen Themen stattfinden. Für rheinland-pfälzische Verlage sowie Autorinnen und Autoren eröffnet sich dort die Gelegenheit, die literarische Vielfalt des Landes darzustellen. Staatssekretär Denis Alt nahm an der Eröffnungstalkrunde des Gemeinschaftsstandes teil und stellte die neue Landesförderung vor.

Weiterlesen

Der Zweckverband Oberes Mittelrheintal richtet ein Kulturmanagement für die Welterbe-Region Oberes Mittelrheintal ein. Das Kulturministerium unterstützt die neugeschaffene Stelle mit einer Landesförderung von ca. 130.000 Euro aus dem Programm „Zukunft durch Kultur“ für insgesamt drei Jahre. Kulturminister Konrad Wolf überreichte gestern den Bewilligungsbescheid und stellte gemeinsam mit Landrat und Zweckverbandsvorsitzenden Frank Puchtler in Bad Ems die neue Kulturmanagerin Sarah Piller der Öffentlichkeit vor.

Weiterlesen