Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt das Ausstellungsprojekt „Renato Mordo: jüdisch, griechisch, deutsch zugleich - Ein Künstlerleben im Zeitalter der Extreme“ der Gedenkstätte Osthofen mit 10.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt das Projekt „Kulturelle Bildung und Demokratieförderung auf dem Lande“ des FörderInnen freier Kunstkultur und Musikpädagogik e.V. mit 10.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt den Ankauf der historischen Keramiksammlung Schweneker durch das Keramikmuseum Westerwald mit 15.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt die Wanderausstellung „Alltag in der Besatzungszeit 1918-1930 im Gebiet des heutigen Rheinland-Pfalz“ des Instituts für Geschichtliche Landeskunde an der Universität Mainz e.V. mit 10.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt die Themenausstellung „Die Straße in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts“ des Ludwigshafener Wilhelm Hack-Museums mit 15.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Der am Mainzer Max-Planck-Institut für Chemie tätige Gerald Haug wird neuer Präsident der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina. Der Senat wählte den Geologen in geheimer und schriftlicher Abstimmung. Als Nationale Akademie der Wissenschaften ist die Leopoldina mit ihren viel beachteten wissenschaftsbasierten Stellungnahmen zu Zukunftsthemen und gesellschaftlich relevanten Fragen wie Klimaschutz oder Genchirurgie eine weltweit hoch angesehene Einrichtung mit rund 1.600 Mitgliedern. Ihre besondere Leistung liegt in ihrem wichtigen Beitrag zu einer wissenschaftlich aufgeklärten Gesellschaft und zur verantwortungsvollen Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse zum Wohl von Mensch und Natur. Sie ist die älteste naturwissenschaftlich-medizinische Gesellschaft im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

Mit 140 Millionen Euro und 750 Entfristungen setzt das Land die größte wissenschaftspolitische Maßnahme seit Jahrzehnten um. So stellt das Land den rheinland-pfälzischen Hochschulen für die Jahre 2021 bis 2023 jährlich 140 Millionen Euro aus der Bund/Länder-Vereinbarung „Zukunftsvertrag Studium und Lehre stärken“ zur Verfügung. Über 750 Stellen für Studium und Lehre können im Zuge der „Hochschulinitiative für gutes Studium und gute Lehre“ dauerhaft an den Hochschulen entfristet werden.

Weiterlesen