Wissenschaftsminister Konrad Wolf überreichte heute dem Technologiezentrum Thermoplastische Composites (TTC) im Institut für Verbundwerkstoffe (IVW GmbH) in Kaiserslautern einen Förderbescheid in Höhe von über zehn Millionen Euro. Die Mittel, die sich aus rheinland-pfälzischen Landesmitteln sowie aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) speisen, ermöglichen die Anschaffung neuer Fertigungsanlagen und Laboratorien. Zusammen mit kooperierenden Unternehmen insbesondere im Bereich des Leichtbaus sollen Technologien und Kompetenzen gebündelt werden, mit deren Hilfe innovative Produkte entwickelt werden können. Ziel ist es, den Einsatz hochfester und extrem leichter thermoplastischer Faserverbundwerkstoffe für Leichtbaustrukturen in der Wirtschaft zu ermöglichen.

 

Weiterlesen

Kinder und Jugendliche möglichst früh an die verschiedenen Formen von Kunst und Kultur heranführen, ihnen Raum für Experimente geben und gleichzeitig die Chance bieten, eigene Talente unter professioneller Anleitung zu entfalten – all das leisten die Jugendkunstschulen in Rheinland-Pfalz. Unterstützt werden sie dabei im Rahmen des „Landesprogramms zur Förderung von Jugendkunstschulen Rheinland-Pfalz“, das 2018 zehn Jahre alt wird.

Weiterlesen

„Ich freue mich, Ihnen heute das neue Format einer Landeskunstschau mit dem Titel ‚FLUX4ART‘ vorstellen zu können“, teilte die Vorsitzende des BBK Rheinland-Pfalz, Sylvia Richter-Kundel, mit. „Wir, der Berufsverband Bildender Künstlerinnen und Künstler Rheinland-Pfalz im Bundesverband (BBK RLP), wollen mit der neuen Ausstellungsreihe den vielfältigen Ausdrucksformen der zeitgenössischen Kunst in und aus Rheinland-Pfalz eine öffentliche und publikumswirksame Plattform bieten. In FLUX4ART findet das innovative und moderne Rheinland-Pfalz einen weithin sichtbaren Ausdruck. Der BBK Rheinland-Pfalz ist verantwortlicher Träger dieser neuen Ausstellungsreihe.“

Weiterlesen

Das Motto des rheinland-pfälzischen Kultursommers im Jahr 2019 wird „Heimat(en)“ lauten. Das gab Kulturminister Konrad Wolf heute in Mainz bekannt. „Inzwischen wird wieder über Heimat gesprochen, geschrieben und gestritten. Höchste Zeit, dass wir die Kulturszene des Landes fragen, was ihr zu Heimat einfällt. Was sagt uns das noch: Heimat(en)?“, so Minister Wolf.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt die Filmproduktion „Die Kleinstadt Pirmasens“ mit 7.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

„Mit dem Fraunhofer Institut für Mikrotechnik Mainz (IMM) ist Fraunhofer ab dem 1. Januar 2018 nun auch als Marke am Standort Mainz verankert und bereichert die regionale Wissenschaftsallianz als starker Partner. Das ist eine wichtige Entwicklung, denn bisher fehlte Mainz auf dieser Landkarte. Die Forschungsleistungen in Mainz und Rheinland-Pfalz werden national und international dadurch noch stärker wahrgenommen“, betont Wissenschaftsminister Konrad Wolf.

Weiterlesen