Heute hat der rheinland-pfälzische Ministerrat über die 11. Corona-Bekämpfungsverordnung beraten. Die Verordnung, die ab dem 16. September in Kraft tritt, bringt weitere Lockerungen für die Kulturszene und die Veranstaltungsbranche in Rheinland-Pfalz. So wird der Mindestabstand in Räumen mit fester Bestuhlung oder mit Sitzplan auf einen Sitzplatz gesenkt. Die Publikumsbegrenzungen werden bei weiterhin geltenden Hygiene- und Abstandsregeln auf 250 Personen in Innenräumen und 500 im Freien erhöht. Zusätzlich wurde in Abstimmung mit dem Landesmusikrat Rheinland-Pfalz ein umfassendes Hygienekonzept für den Musikbereich auf den Weg gebracht. 

Weiterlesen

Die Kaiserausstellung, das zentrale Ausstellungsprojekt des Landes im Jahr 2020, wurde heute von Ministerpräsidentin Malu Dreyer im Landesmuseum in Mainz offiziell eröffnet. „Wir sind sehr froh, dass die große Landesausstellung trotz aller Herausforderungen, vor die die Corona-Pandemie das Ausstellungsteam und die Leihgeber gestellt hat, wie geplant eröffnet werden kann“, sagte die Ministerpräsidentin und Schirmherrin der Ausstellung. Sie freue sich, dass sich Rheinland-Pfalz in den kommenden sieben Monaten mit der Kaiserausstellung als Standort für große historische Ausstellungen weiter erfolgreich positionieren werde. „Rheinland-Pfalz ist reich an Kultur und Geschichte. Hier wurde nicht nur mittelalterliche Geschichte geschrieben, hier sind bis heute bedeutende Monumente aus dieser Zeit erhalten“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer. Neben der großen Ausstellung in Mainz mit vielen einzigartigen Exponaten beziehe das Konzept an 15 verschiedenen Orten bedeutende Originalschauplätze mit ein. So werde das Thema auch in die Region getragen.

Weiterlesen

Am Sonntag hat Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf den ersten Lyrikpreis der Südpfalz zusammen mit den Landräten Dietmar Seefeld (Südliche Weinstraße) sowie Dr. Fritz Brechtel (Germersheim) an die Preisträgerin Anja Utler im Künstlerhaus Edenkoben übergeben. Die Übersetzerin und Lyrikerin erhielt diesen für ihre Gedichtbände, die durch einen anderen Zugang zur Sprache gekennzeichnet sind. Der neu vergebene Preis soll die Bedeutung der Lyrik stärker in den Fokus rücken. Bei der Preisvergabe waren ebenfalls der Landauer Oberbürgermeister Thomas Hirsch und der Leiter des Künstlerhauses Edenkoben, Hans Thill, anwesend.

Weiterlesen

Seit Mitte Mai hat die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur 884 Projektstipendien für Kulturschaffende aus Rheinland-Pfalz vergeben. Insgesamt wurden somit über 1,7 Mio. Euro aus dem Sonderprogramm „Im Fokus. 6 Punkte für die Kultur“ ausgezahlt. Die Landesregierung hat das 15,5 Mio. Euro umfassende Kulturprogramm im Mai aufgesetzt. Davon stehen insgesamt 7,5 Mio. Euro für Projektstipendien zur Verfügung. Das Kulturministerium ermöglicht es nun allen Stipendiatinnen und Stipendiaten, sich auf ein zweites Projektstipendium zu bewerben.

Weiterlesen

Die neue Ausgabe der Anthologie „Durchschrift“ liegt nun druckfrisch vor. Das Werk enthält die Siegertexte eines Schreibwettbewerbs, den das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur zur Förderung junger Schreibtalente im vergangenen Jahr zum siebten Mal ausgeschrieben hatte. Beiträge von rund 80 jungen Autorinnen und Autoren haben das Kulturministerium in der aktuellen Wettbewerbsrunde erreicht. Die vier Hauptpreisträgerinnen und Hauptpreisträger, die mit ihren Geschichten die Jury vollends überzeugen konnten, zeichnete Kulturminister Konrad Wolf heute im Kulturministerium aus und lobte das Talent der jungen Autorinnen und Autoren. Es sind Julia Jablonski, Joy Lanigan, Lorena Loosen und Jens Christian Maurer.

Weiterlesen

Auf Einladung des SPD-Arbeitskreises Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur tauschten sich heute die hochschulpolitischen Sprecherinnen und Sprecher der Koalitionsfraktionen sowie ein Vertreter der LandesAstenKonferenz in einem Fachgespräch zur Verlängerung der Regelstudienzeit aus, an dem auch Wissenschaftsminister Konrad Wolf teilnahm. Gemeinsam kam man überein, eine Verlängerung der individuellen Regelstudienzeit für Studierende des Sommersemesters 2020 in den Bachelor/Master-Studiengängen der Hochschulen in Rheinland-Pfalz anzustreben.

Weiterlesen

Staatssekretär Dr. Denis Alt hat dem Stadtbürgermeister der Stadt Traben-Trarbach, Patrice-Christian-Roger Langer, einen Zuwendungsbescheid aus den Landesmitteln zur Erhaltung nicht staatlicher Denkmäler übergeben. Die Mittel in Höhe von 100.000 Euro dienen der Sicherung von Überresten der Burgruine Grevenburg. Der Verbandsbürgermeister Marcus Heintel war bei der Übergabe ebenfalls anwesend.

Weiterlesen

Staatssekretär Dr. Denis Alt besuchte das Konzert „Licht - Himmel – Klang“ des estnischen Komponisten Arvo Pärt und informierte sich vor Ort über die Umsetzung des Festivals während der Corona-Beschränkungen. Das Land fördert den diesjährigen Theatersommer in Idar-Oberstein mit 54.500 Euro, um Kultur auch während der Corona-Beschränkungen erlebbar zu machen.

Weiterlesen