Kulturminister Konrad Wolf eröffnete heute die Wanderausstellung „Kunst trotz(t) Ausgrenzung“ in der Gedenkstätte KZ Osthofen. Die Ausstellung thematisiert die unterschiedlichen Formen gesellschaftlicher Ausgrenzung. Für das Ausstellungsprojekt konnten über 50 Künstlerinnen und Künstler gewonnen werden, die sich in ihren Arbeiten mit unterschiedlichsten Ausdrucksformen und Techniken mit dem Thema auseinandersetzen.

Weiterlesen

Für die rheinland-pfälzische Landesregierung hat die Politische Bildung einen besonderen Stellenwert. Bildung insgesamt und insbesondere die politische Bildung leisten wichtige Beiträge zur Sicherung von Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz. Deshalb hatte der rheinland-pfälzische Landtag bereits 2017 einen gesonderten Haushaltstitel „Zuschüsse zu innovativen Weiterbildungsmaßnahmen für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz“ ins Leben gerufen, der auch im Doppelhaushalt 2019/2020 fortgeführt wird. Für das Jahr 2019 hat die Landesregierung insgesamt 100.000 Euro an Zuschüssen zu „Innovativen Weiterbildungsmaßnahmen für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz“ bereitgestellt.

Weiterlesen

Mit der Verabschiedung des Hochschulzulassungsgesetzes (HZG) macht der Land-tag heute den Weg frei für die fristgerechte Änderung des Zulassungsverfahrens und das Inkrafttreten des Staatsvertrages über die Hochschulzulassung. Die neue Regelung wurde aufgrund einer Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts notwendig. Das neue Zulassungsverfahren gilt nach Ratifizierung durch alle Länder ab dem 1. Dezember 2019. Damit werden Zulassungen für den Studiengang Humanmedizin an der Johannes Gutenberg-Universität erstmals zum Sommersemester 2020 auf Grundlage der neuen Regelung erfolgen.

Weiterlesen

In dem Zeitraum vom 18. Oktober bis zum 14. Dezember 2019 bieten die Festspiele Ludwigshafen ein vielseitiges Programm mit Ensembles aus dem In- und Ausland. Insgesamt 36 Veranstaltungen werden über zwei Monate im Theater im Pfalzbau zu sehen sein. Zum heutigen Auftakt der Festspiele Ludwigshafen dankte Denis Alt, Staatssekretär im Kulturministerium, in seiner Eröffnungsrede der Kuratorin Nannine Linning und dem Intendanten Tilmann Gersch für ihre hervorragende Auswahl der Stücke und die gelungene Zusammenstellung des hochkarätigen, abwechslungsreichen Programms.

Weiterlesen

„Gerade die junge Generation hat ein besonderes Recht darauf zu erfahren, auf welchen geschichtlichen Grundlagen unsere heutige Demokratie aufbaut, welchen Gefährdungen sie ausgesetzt war, aber auch, welche positiven Ideen und Errungenschaften auch heute noch wirksam sind“, so Kulturstaatssekretär Denis Alt beim ersten Test der neuen „Google Expedition-Tour“ über das Hambacher Schloss.

Weiterlesen

Das Wissenschaftsministerium richtet zwei weitere „Forschungskollegs Rheinland-Pfalz“ ein, unter deren Dach gemeinsame Forschungs- und Promotionsprojekte von Universitäten und Fachhochschulen durchgeführt werden. Im Rahmen der Ausschreibung „Forschungskollegs Rheinland-Pfalz“ waren sechs Gemeinschaftsanträge rheinland-pfälzischer Hochschulen eingereicht worden. Anhand eines wissenschaftlichen Begutachtungsverfahrens fiel die Wahl auf das Forschungskolleg „Neuroprotektive Substanzen - NeurodegX“ der federführenden Hochschule Kaiserslautern in Kooperation mit der Technischen Universität Kaiserslautern und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz sowie das Forschungskolleg „DI-GEST- Digitalisierung gestalten“ der Hochschule Mainz (federführend) und der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Beide Gemeinschaftsanträge werden mit jeweils 250.000 Euro jährlich gefördert.

Weiterlesen

Mit prominenter Unterstützung wurde in diesem Jahr der Kinoprogrammpreis Rheinland-Pfalz im Capitol LichtspielTheater in Limburgerhof von Denis Alt, Staatssekretär im Kulturministerium verliehen. Judith Kaufmann, langjähriges Gesicht und Stimme der SWR Landesschau und begeisterte Besucherin des Capitol LichtspielTheaters, führte durch das Programm. Für die 28. Vergabe des Kinoprogrammpreises in insgesamt drei Kategorien hat das Land Rheinland-Pfalz mit dem Capitol LichtspielTheater, das bereits seit 1954 besteht, auf ein Filmtheater mit langer Tradition gesetzt. Das Kino in Limburgerhof feiert in diesem Jahr seinen 65. Geburtstag, auch hierzu gratulierte der Staatssekretär herzlich. Die Verleihung findet jedes Jahr in einem anderen Kino statt, mit dem Ziel, das besondere Flair der rheinland-pfälzischen Kinos immer wieder neu erlebbar zu machen.

Weiterlesen

Enjoy Jazz gehört zu den weltweit wichtigsten Jazz-Festivals. Heute eröffnete Kulturminister Konrad Wolf in Ludwigshafen die Konzertreihe, die jährlich über den Zeitraum von sechs Wochen im Oktober und im November in den Städten der Rhein-Neckar-Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen stattfindet. Das Eröffnungskonzert mit der 83-jährigen Komponistin und Pianistin Carla Bley, einer Ausnahmemusikerin mit Weltklasse-Niveau, ist gleichzeitig auch einer der Höhepunkte des Festivals.

Weiterlesen

Gleich zwei Projekte aus Rheinland-Pfalz haben den diesjährigen MIXED UP-Wettbewerb der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung (BKJ) für sich entschieden: Das Chawwerusch Theater mit dem interaktiven Theaterprojekt „Decide!“ als Preisträger in der Kategorie Länderpreis Rheinland-Pfalz und in der Kategorie Kita Plus wurde das Projekt „Kita-Kunst-Karussell“, ein Kooperationsprojekt der Kunstwerkstatt Bad Kreuznach, ausgezeichnet. Beide Preisträgereinrichtungen werden mit Landesmitteln gefördert. MIXED-UP ist ein Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften.

Weiterlesen

Der internationale Welterbeantrag zu den „Great Spas of Europe“ kommt einen Schritt weiter im Verfahren. Heute endete die sogenannte „technical mission“ des Internationalen Rats für Denkmalpflege (ICOMOS). Gemeinsam mit zehn weiteren Städten aus ganz Europa möchte Bad Ems Weltkulturerbe der UNESCO werden. Die Expertenbegehung gehört zum Evaluationsverfahren, das ICOMOS im Auftrag der UNESCO durchführt. Eine Entscheidung über den Antrag wird frühestens im Sommer 2020 bei der 44. Sitzung des Welterbekomitees der UNESCO in China erwartet.

Weiterlesen