Bereits zum dritten Mal öffnet die Buchmesse Rheinland-Pfalz ihre Pforten. Vom 22. bis 24. April präsentieren sich auf rund 1.350 qm in der Alten Lokhalle Mainz rund 50 Aussteller mit Verbindungen zu Rheinland-Pfalz. Dabei ist das Rheinhessen-Jubiläum thematischer Schwerpunkt. Erstmalig wird es gemütliche Leseecken geben, in die man sich mit ausgeliehenen Büchern zurückziehen kann. Ebenfalls neu ist das Angebot, direkt über die Messebuchhandlung E-Books der ausstellenden Verlage zu erwerben. Besucherinnen und Besucher jeden Alters erwartet ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit Lesungen, Vorträgen und musikalischen Einlagen. Dies teilten Kulturstaatssekretär Walter Schumacher und Verlegerin Barbara Jost, die Sprecherin des Organisationsteams, heute bei der Vorstellung des Programms mit.

Weiterlesen

Mit 300.000 Euro fördert die Landesregierung 2016 den Auf- und Ausbau der Jugendkunstschulen. Kulturministerin Vera Reiß betonte die wichtige Rolle der Jugendkunstschulen bei der Vermittlung kultureller Bildungsinhalte. Jährlich werden im Rahmen des Landesprogramms mehr als 30 Standorte gefördert.

Weiterlesen

Für ihre herausragenden Leistungen in der Hochschullehre hat Wissenschaftsministerin Vera Reiß heute zehn Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern an sieben rheinland-pfälzischen Hochschulen mit dem „Lehrpreis Rheinland-Pfalz“ ausgezeichnet. Der Preis wird in diesem Jahr zum achten Mal vergeben. Die jeweils 10.000 Euro Preisgeld können die Prämierten für dienstliche Zwecke frei verwenden.

Weiterlesen

Die Kultusministerinnen und –minister von SPD, Grünen und Linken aus 13 Bundesländern haben eine gemeinsame Erklärung zur Förderung von hochbegabten und leistungsstarken Schülerinnen und Schülern verabschiedet. Der Koordinator der Bildungspolitik von SPD, Grünen und Linken in den Bundesländern, Hamburgs Bildungssenator Ties Rabe (SPD), stellte die gemeinsame Strategie im Rahmen einer Fachkonferenz zur Begabtenförderung in Mainz vor. Senator Rabe: „Jedes Kind hat das Recht auf optimale Förderung. Deshalb setzen wir auf individualisierten Unterricht in Verbindung mit einem hohen Leistungsanspruch. Wir wollen, dass die Förderung von Begabten und leistungsstarken Schülern zur Regelaufgabe in jeder Schule und jeder Unterrichtsstunde wird.“

Weiterlesen

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur lobt auch in diesem Jahr den mit insgesamt 70.000 Euro dotierten Kinoprogrammpreis aus. Damit sollen rheinland-pfälzische Kinos für ihr qualitativ hochwertiges Programmangebot im Jahr 2015 ausgezeichnet werden. „Mit dem Kinoprogrammpreis zeichnen wir herausragendes Engagement kleinerer Filmtheater für die Filmkultur aus und eine kreative Programmgestaltung, die neue Horizonte öffnet“, betont Kulturministerin Vera Reiß.

Weiterlesen

Die rheinland-pfälzische Landesregierung setzt sich verstärkt dafür ein, junge Frauen für Berufe im Bereich Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) zu begeistern.

 

Um das vielfältige Angebot zur MINT-Förderung dieser Zielgruppe in Rheinland-Pfalz enger mit Projekten in der ganzen Bundesrepublik zu vernetzen, ist das Land heute dem „Nationalen Pakt für Frauen in MINT-Berufen – Komm, mach MINT“ beigetreten.

 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete das Memorandum der bundesweiten Initiative.

Weiterlesen

Erzieherinnen und Erzieher in den Kindertagesstätten (Kitas) der Studierendenwerke an den Hochschulen sollen künftig finanziell mit den Kolleginnen und Kollegen in kommunalen Einrichtungen gleichgestellt werden. Das kündigte Wissenschaftsministerin Vera Reiß nach äußerst konstruktiven Gesprächen mit dem Fachbereichsleiter für Bildung, Wissenschaft und Forschung im Landesbezirk der Dienstleistungsgewerkschaft ver.di, Peter Schmitt, an.

Weiterlesen

Das von der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und dem Kulturministerium unter dem Motto „Den Wandel gestalten – Visionen ermöglichen“ gestartete neue Förderprogramm für Einrichtungen der Freien Kulturszene ist auf eine gute Resonanz gestoßen. Nach Begutachtung durch eine Expertenjury werden 15 Kultureinrichtungen und Kulturinitiativen, die vor wichtigen Veränderungsprozessen stehen – beispielsweise einem Generationswechsel oder aber einer inhaltlichen Neuausrichtung, von Expertinnen und Experten intensiv beraten und nehmen an Qualifizierungsmaßnahmen teil, die auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnitten sind. Für den Förderschwerpunkt der Kulturstiftung des Landes zum Thema „Changemanagement“ stehen insgesamt 90.000 Euro zur Verfügung.

Weiterlesen

Um die kulturelle Bildung zu stärken und zu einem festen Bestandteil rheinland-pfälzischer Kulturpolitik zu machen, hat die Landesregierung 2013 das Programm „Jedem Kind seine Kunst“ ins Leben gerufen. Nun wurde das Programm wissenschaftlich evaluiert. Kulturstaatssekretär Walter Schumacher hat die Ergebnisse der Studie im Ausschuss für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landtages vorgestellt.

Weiterlesen

Projekte, die der kulturellen Bildung von jungen Flüchtlingen dienen oder deren Teilnahme am kulturellen Leben unterstützen, leisten einen wichtigen Beitrag zur Integration. Nicht zuletzt Einrichtungen der Freien Szene sowie einzelne Künstlerinnen und Künstler engagieren sich intensiv auf diesem Feld und erleichtern damit den jungen Menschen den Start in Rheinland-Pfalz. Um die Kulturschaffenden bei der Organisation solcher Angebote zu unterstützen, hat das Kulturministerium ein neues Förderprogramm in Höhe von 50.000 Euro aufgelegt. Damit können Initiativen mit Modellcharakter eine Landesförderung von bis zu 5.000 Euro erhalten.

Weiterlesen