Das Land hat sich mit den Gremien der Landesbühne Neuwied und mit der Stiftung Schlosstheater auf ein weiteres gemeinsames Vorgehen verständigt. Alle Beteiligten treten für die Beibehaltung der Grundstruktur ein, nach der die Landesbühne Rheinland-Pfalz ein Regionaltheater, welches das Schlosstheater in Neuwied bespielt, und ein Gastspieltheater bleibt, dass seine Produktionen auch an anderen Orten zeigt. Das teilte Staatssekretär Salvatore Barbaro gestern im Kulturausschuss des Landtags mit.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt den Ankauf des Gemäldes „Urteil des Paris“ von Ernst Ludwig Kirchner, eines der Hauptwerke des deutschen Expressionismus, mit 200.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Rheinland-Pfalz ist im Studienjahr 2016 nach vorläufiger amtlicher Statistik im Vergleich zum vorherigen Studienjahr um 486 gestiegen. Das ist ein Plus von 2,2 Prozent. „Das ist ein erfreuliches Signal und spricht für die Attraktivität unserer Hochschullandschaft“, sagte Wissenschaftsminister Konrad Wolf.

Weiterlesen

Heute hat das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur die beiden Gutachten zu den islamischen Verbänden auf seiner Homepage veröffentlicht. Sowohl das rechtswissenschaftliche als auch das religionswissenschaftliche Gutachten kamen zu dem Ergebnis, dass es sich bei den begutachteten Verbänden um Religionsgemeinschaften im Sinne des Grundgesetzes (Art. 7 Abs. 3) handelt.

Weiterlesen

Über 100 Kursleitende, Programmverantwortliche sowie Leiterinnen und Leiter der Weiterbildungseinrichtungen, Kammern und Hochschulen nahmen heute an einer Fachtagung zum Thema „Digitales Lernen in der Weiterbildung. Wege, Chancen und Herausforderungen“, in Mainz teil. Veranstalter waren die Arbeitsstelle für die Weiterbildung der Weiterbildenden (AWW) und das Weiterbildungsministerium.

Weiterlesen

Zum 25. Mal wurde heute der Kinoprogrammpreis der Landesregierung an Kinos verliehen, die „mit ihrem anspruchsvollen und außergewöhnlichen Filmprogramm die Kulturlandschaft in Rheinland-Pfalz bereichern“, wie Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig im Wied-Scala Programmkino in Neitersen (Kreis Altenkirchen) bei der feierlichen Preisverleihung betonte, die sie in Vertretung von Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf vornahm. Das Westerwälder Kino feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag, auch hierzu gratulierte die Ministerin herzlich.

Weiterlesen