Das Land Rheinland-Pfalz unterstützt die beiden rheinland-pfälzischen Autoren Ute-Christine Krupp und Hubert Neumann bei der Umsetzung ihrer aktuellen literarischen Arbeit. Auf Empfehlung einer Fachjury wurden die in Berlin lebende Autorin Ute-Christine Krupp, geboren im pfälzischen Börsborn, und der 1963 in Mainz geborene und dort lebende Autor Hubert Neumann ausgewählt. Beide haben sich mit einem Romanprojekt um das Stipendium in Höhe von je 2.500 Euro beworben.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt den Dirigentenwettbewerb „Wilde Lieder – Marx‘ Music“ mit 30.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt. Der Wettbewerb ist ein Projekt des Vereins zur Förderung des Jubiläumsprogramms des Karl Marx-Jahres in Trier e.V.

Weiterlesen

Der Gemeinderat der Ortsgemeinde Essingen hatte sich in einer nichtöffentlichen Sitzung für eine Abhängung der sogenannten „Hitler-Glocke“ ausgesprochen und folgte damit einer Empfehlung des Kirchenrates der Evangelischen Landeskirche der Pfalz.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt das Mittelrhein-Museum Koblenz beim Ankauf eines Gemäldepaares von Januarius Zick mit 10.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Kulturminister Konrad Wolf gratuliert den Musikern der Band „Libell“ zur Verleihung des Rock & Pop-Preises 2017 in der Kategorie Nachwuchs-Elektro-Pop-Band. „Ihre Entscheidung, sich beim ältesten und größten deutschen Nachwuchsfestival für Rock & Popmusik einer professionellen Fachjury zu stellen, wurde damit belohnt.

Weiterlesen

Beim Besuch der Volkshochschule Kaiserslautern gab Minister Wolf die Förderungen für „innovative Weiterbildungsmaßnahmen für Demokratie, Weltoffenheit und Toleranz“ bekannt. Dazu gehört auch das Kaiserslauterner Projekt „Angekommen“, das als Zielgruppe junge Menschen mit Migrationshintergrund anspricht und mit 5.000 Euro gefördert wird.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt das „Arc Filmfestival – Das internationale Filmfestival in Mainz 2018“ mit 5.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt. Das Arc Filmfestival möchte sich als studentische Initiative weiter etablieren und den Medienstandort Mainz stärken.

 

Weiterlesen