2016 konnten mit dem Forster Hanselfingerhut-Spiel und der Töpfertradition Westerwälder Steinzeug zwei wertvolle Kulturformen aus Rheinland-Pfalz für die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes nominiert werden. Bis Ende Oktober besteht nun erneut die Möglichkeit, Traditionen und Brauchtümer in die nationale Liste eintragen zu lassen.

Weiterlesen

Kinder und Jugendliche möglichst früh an die verschiedenen Formen von Kunst und Kultur heranzuführen, ihnen Raum für Experimente zu geben und gleichzeitig die Chance zu bieten, eigene Talente unter professioneller Anleitung zu entfalten – all das leisten die Jugendkunstschulen in Rheinland-Pfalz. Unterstützt werden sie dabei im Rahmen des Landesprogramms zur Förderung der Jugendkunstschularbeit, das 2018 zehn Jahre alt wird.

Weiterlesen

Startschuss für die neunte Runde des Landesprogramms „Jedem Kind seine Kunst“: Mit zahlreichen Projekten - von Bildender Kunst über Tanz, von Literatur bis Musik - bringen sich landesweit 70 Künstlerinnen und Künstler in Schulen, Kitas und vielen weiteren Einrichtungen ein, um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an Kunst und Kultur heranzuführen.

Weiterlesen

Ab 2018 werden die Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer sowie die Hochschule Kaiserslautern gemeinsam mit der TU Kaiserslautern im Rahmen der Bund-Länder Förderinitiative „Innovative Hochschule“ gefördert. Bund und Länder stellen für zwei Auswahlrunden von je fünf Jahren insgesamt bis zu 550 Millionen Euro zur Verfügung um den Ideen-, Wissens und Technologietransfer zu fördern. Der Zuschlag ist für die rheinland-pfälzische Wissenschaftslandschaft ein großer Erfolg.

Weiterlesen

Prof. Dr. Konrad Wolf, Minister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, hat heute Prof. Dr. Gernot Wilhelm aus dem Amt des Präsidenten der Akademie für Wissen-schaften und der Literatur verabschiedet. Prof. Dr. Reiner Anderl folgt Wilhelm nach, weil dieser turnusgemäß aus dem Amt scheidet. Wolf dankte für das „enorme Engagement in den vergangenen Jahren. Sie haben dem Präsidium der Akademie der Wissenschaften und der Literatur seit 2006, also nunmehr seit über einem Jahrzehnt, angehört und die Entwicklung der Akademie entscheidend geprägt.“

Weiterlesen

Am 27. Juni vor 15 Jahren erfolgte auf der Sitzung des Welterbekomitees in Brasilia die Einschreibung des Oberen Mittelrheintals in die Liste der UNESCO-Welterbestätte. Die UNESCO würdigte das Mittelrheintal als „eine außergewöhnliche, organisch gewachsene Kulturlandschaft, deren Schönheit Künstler aller Art – Dichter, Maler und Komponisten –...

Weiterlesen