Heute hat Wissenschaftsminister Konrad Wolf die Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) in Mainz eröffnet. Rund 1.500 Teilnehmende, überwiegend Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftler, werden an der Johannes Gutenberg-Universität erwartet.

Weiterlesen

Im neuen Helmholtz-Institut „HI-TRON“ kooperiert das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) mit dem Forschungsinstitut für Translationale Onkologie an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (TRON gGmbH). Ziel der Partnerschaft ist es, schlagkräftige Immuntherapien zu entwickeln und neue Biomarker für die Wirksamkeit der Behandlung zu identifizieren.

Weiterlesen

Das Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur vergibt auch in diesem Jahr wieder den mit insgesamt 10.000 € dotierten Martha-Saalfeld-Förderpreis. Mit diesem Literaturpreis, der nach der Pfälzer Lyrikerin und Erzählerin Martha Saalfeld, geboren 1898 in Landau, gestorben 1976 in Bad Bergzabern, benannt ist, möchte das Land Rheinland-Pfalz Autorinnen und Autoren bei der Realisierung eines noch nicht abgeschlossenen literarischen Projekts unterstützen.

Weiterlesen

Das Weiterbildungsportal des Landes hat bei einem aktuellen Vergleich der „Stiftung Warentest“ unter 49 Auftritten mit einer Durchschnittsbewertung von 1,7 hervorragend abgeschnitten. Es lag dabei nur 0,2 Punkte hinter dem Testsieger. Besonders überzeugt haben dabei die Informationen zu den Kursen und den Weiterbildungseinrichtungen mit einer Bewertung von 1,2.

Weiterlesen

„Heute gedenken wir in Trauer aller Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft, wir gedenken der vielen Toten und des vielen Leids, das Menschen im Dritten Reich erfahren haben. Indem wir der Opfer gedenken, an das schreckliche Geschehen erinnern und innehalten, schärfen wir zugleich auch unser Bewusstsein für die Grundfeste, die dieses Land ausmachen und auch zukünftig ausmachen sollen: Demokratie und Toleranz, Freiheit, Mitmenschlichkeit und Zusammenhalt“, so Minister Konrad Wolf.

Weiterlesen

Das Land hat sich mit den Gremien der Landesbühne Neuwied und mit der Stiftung Schlosstheater auf ein weiteres gemeinsames Vorgehen verständigt. Alle Beteiligten treten für die Beibehaltung der Grundstruktur ein, nach der die Landesbühne Rheinland-Pfalz ein Regionaltheater, welches das Schlosstheater in Neuwied bespielt, und ein Gastspieltheater bleibt, dass seine Produktionen auch an anderen Orten zeigt. Das teilte Staatssekretär Salvatore Barbaro gestern im Kulturausschuss des Landtags mit.

Weiterlesen

Die Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur unterstützt den Ankauf des Gemäldes „Urteil des Paris“ von Ernst Ludwig Kirchner, eines der Hauptwerke des deutschen Expressionismus, mit 200.000 Euro. Das gaben Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur, und Kulturminister Prof. Dr. Konrad Wolf bekannt.

Weiterlesen

Die Zahl der Studienanfängerinnen und Studienanfänger in Rheinland-Pfalz ist im Studienjahr 2016 nach vorläufiger amtlicher Statistik im Vergleich zum vorherigen Studienjahr um 486 gestiegen. Das ist ein Plus von 2,2 Prozent. „Das ist ein erfreuliches Signal und spricht für die Attraktivität unserer Hochschullandschaft“, sagte Wissenschaftsminister Konrad Wolf.

Weiterlesen