Kultur erlebbar machen - auch für Menschen mit niedrigem Einkommen. Das ist das Ziel des Projekts „KulturLeben Rheinhessen“ der Bürgerstiftung Rheinhessen. Als neuer Kooperationspartner konnte nun auch die Stiftung Villa Musica Rheinland-Pfalz auf Initiative von Staatssekretär Dr. Denis Alt, Vorstandsvorsitzender der Villa Musica und Unterstützer des Projekts „KulturLeben Rheinhessen“, gewonnen werden.

Weiterlesen

Der dritte Tag der Sommerreise 2019 führte Staatsminister Konrad Wolf entlang des Rheins von Bingen über Andernach zur Mosel nach Fell. Im Rahmen seiner „Türöffner-Tour 2019“ besuchte er die Technische Hochschule Bingen (TH Bingen), das Lerncafé Andernach und die Bergmannskapelle Fell. Die TH Bingen stellte ihre MINT-Projekte vor, das Lerncafé Andernach präsentierte ihr offenes Lern- und Beratungsangebot für Menschen mit Grundbildungsbedarf und die Bergmannskapelle Fell gab musikalische Einblicke in ihre Kinder- und Jugendarbeit.

Weiterlesen

Staatsminister Konrad Wolf setzte heute seine Sommerreise 2019 an der Mosel fort. Im Rahmen seiner „Türöffner-Tour 2019“ besuchte er den JUKUSCH Jugendkunstschule Cochem-Zell e.V. in Klotten und die Universität Trier. Beide Einrichtungen haben ihre Türen geöffnet: Die Jugendkunstschule stellt dem Minister ihre künstlerische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen sowie u.a. ein inklusives Kunstprojekt vor. In Trier informierte sich Wolf über das Projekt „Fit für’s Studium“ der Universität Trier, das Geflüchtete auf das Studium in Deutschland vorbereitet.

Weiterlesen

Staatsminister Konrad Wolf hat heute seine Sommerreise 2019 begonnen. Im Rahmen seiner „Türöffner-Tour 2019“ hat er das Römisch-Germanische-Zentralmuseum Mainz (RGZM) und das Bildungsbüro in Neustadt an der Weinstraße besucht. „Beide Einrichtungen öffnen auf unterschiedliche Weise Türen. Das RGZM verbindet als eines von acht Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft Spitzenforschung mit öffentlicher Darstellung. Das Bildungsbüro in Neustadt bündelt verschiedene Bildungsangebote vor Ort und öffnet so einer breiten Bevölkerung Weiterbildungsmöglichkeiten“ stellt Wolf fest.

Weiterlesen

„Das internationale Straßentheaterfestival 2019 in Ludwigshafen erhält in seinem Jubiläumsjahr 28.000 Euro Förderung. Der Landeszuschuss für das vielseitige und qualitativ hochwertige Programm fällt damit deutlich höher aus als in den Vorjahren. Die Erhöhung um 10.000 Euro ist mehr als gerechtfertigt. In den vergangenen Jahren hat sich das internationale Straßentheaterfestival zu einem Publikumsmagneten mit überregionaler Strahlkraft entwickelt und bietet für Liebhaber von Theater, Akrobatik, Musik und Tanz spannende Performances aus der ganzen Welt“, teilte Kulturminister Konrad Wolf heute in Mainz mit.

Weiterlesen