Martha-Saalfeld-Förderpreise 2009 ausgeschrieben - Rheinland-Pfalz unterstützt Arbeit an noch unvollendeten Buchprojekten

Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur unterstützt in diesem Jahr vier Autorinnen und Autoren mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis. Dies teilte Ministerin Doris Ahnen heute in Mainz mit.

Die mit je 3.100 Euro dotierten Preise sollen ein im Entstehen begriffenes Werk fördern und sind an die Stelle früherer Arbeitsstipendien getreten.

Teilnahmeberechtigt sind Autorinnen und Autoren, die in Rheinland-Pfalz geboren sind, hier leben oder durch ihr literarisches Schaffen mit dem kulturellen Leben in Rheinland-Pfalz eng verbunden sind.

Eine Jury beurteilt die Einsendungen, die bis zum 1. Juli 2009 an das Literaturreferat des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft, Jugend und Kultur, Mittlere Bleiche 61, 55116 Mainz, einzusenden sind.

Der Bewerbung sind eine Beschreibung des in Arbeit befindlichen Projektes, ein Auszug daraus von 15 bis 20 Schreibmaschinenseiten sowie eine ausführliche Bio-Bibliografie beizufügen.