Deutscher Preis für Denkmalschutz: Kulturminister Wolf gratuliert Trier Gesellschaft

Das Deutsche Nationalkomitee für Denkmalschutz hat die Trier Gesellschaft e.V. für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement, das bauliche und archäologische Erbe Triers zu bewahren, mit dem Deutschen Preis für Denkmalschutz ausgezeichnet. Die ‚Silberne Halbkugel‘ wurde der Gesellschaft auf Vorschlag der rheinland-pfälzischen Landesregierung in Basel überreicht.

Kulturminister Konrad Wolf gratuliert herzlich: „Die Trier Gesellschaft leistet einen herausragenden Beitrag, das bauliche Erbe der Weltkulturerbestadt Trier zu bewahren. Zahlreiche vorbildliche Projekte sind in den letzten Jahren mit großem ehrenamtlichen Einsatz und besonderer Hingabe realisiert worden. Ich freue mich sehr, dass dieses große Engagement aus Rheinland-Pfalz bundesweit Beachtung findet.“

„Die staatliche Denkmalpflege wäre ohne das Engagement zahlreicher Vereine, Initiativen und Einzelpersonen nicht denkbar. Die über 400 Vereine, Verbände und Initiativen in unserem Land leisten dabei einen unschätzbaren Beitrag zur Erhaltung und Vermittlung der rheinland-pfälzischen Denkmallandschaft. Viele der über 40.000 Denkmäler in Rheinland-Pfalz werden durch Vereine betreut und in funktionstüchtigem Zustand erhalten, oftmals geben ehrenamtliche Initiativen den öffentlichen oder finanziellen Impuls für den Erhalt von Denkmälern“, ergänzt Wolf.