DER FAUST 2017: „Große Anerkennung für tanzmainz!“

Die tanzmainz Produktion „FALL SEVEN TIMES“ des Staatstheaters Mainz wurde am vergangenen Freitag in Leipzig mit dem Deutschen Theaterpreis „DER FAUST“ in der Kategorie Choreografie ausgezeichnet.

Der Preis wird seit 2006 durch den Deutschen Bühnenverein, die Kulturstiftung der Länder und die Akademie der Darstellenden Künste in neun Kategorien verliehen und gilt als renommiertester Theaterpreis Deutschlands. 

Kulturminister Konrad Wolf gratuliert dem Staatstheater Mainz herzlich: „Die Auszeichnung ist eine große Anerkennung für die herausragende Leistung, die das Staatstheater Mainz in der Sparte Tanz erbringt. Seit Jahren wird dort auf hohem Niveau mit Ensemble und internationalen Gästen gearbeitet. Ich freue mich sehr, dass dieses große Engagement nun mit dem angesehenen FAUST prämiert wird. Meinen herzlichen Dank an die beiden Choreografen Maria Campos und Guy Nader sowie das gesamte Team von tanzmainz für die geleistete künstlerische Arbeit.“