„12. Festival des deutschen Films“ heute eröffnet - Kulturminister Konrad Wolf: „Gigantischer Erfolg“

Heute hat Kulturminister Konrad Wolf das 12. Festival des Deutschen Films auf der Ludwigshafener Parkinsel eröffnet. Es ist „das größte Filmfestival in Rheinland-Pfalz, nach der Berlinale das zweitgrößte in Deutschland, es hat eine ganz einmalige Atmosphäre, es kommen immer tolle Filme und auch tolle Filmschaffende“, so der Minister.

Das Festival habe eine rasante Entwicklung genommen und sich zu einem gigantischen Erfolg entwickelt.

Wolf verwies auf die Anstrengungen des Landes, die Filmkunst zu fördern. Mit der Filmhochschule in Mainz würden junge Kreative ausgebildet, seit Jahren gebe es ein Sonderprogramm, um kulturell ambitionierte Kinos und Kinos im ländlichen Raum bei der Umstellung auf die digitale Kinotechnik zu unterstützen. Im Rahmen seines Kultursommers werde auch dieses Festival unterstützt.

„Hier im Land gibt es großartige Kulturdenkmäler, Kultureinrichtungen und Kulturfestivals. Die Kulturszene im Land braucht sich nicht zu verstecken“, sagte Minister Wolf in einer kurzen Ansprache.