Kulturminister eröffnet Enjoy Jazz: Spannender Mix aus internationalen Jazz-Größen und jungen Ausnahmetalente

Enjoy Jazz gehört zu den weltweit wichtigsten Jazz-Festivals. Heute eröffnete Kulturminister Konrad Wolf in Ludwigshafen die Konzertreihe, die jährlich über den Zeitraum von sechs Wochen im Oktober und im November in den Städten der Rhein-Neckar-Region Heidelberg, Mannheim und Ludwigshafen stattfindet. Das Eröffnungskonzert mit der 83-jährigen Komponistin und Pianistin Carla Bley, einer Ausnahmemusikerin mit Weltklasse-Niveau, ist gleichzeitig auch einer der Höhepunkte des Festivals.

„Zum 21. Mal lädt dieses musikalisch so breit aufgestellte Festival zu einer Jazz-Weltreise ein. Enjoy Jazz ist zu einer Premium-Marke geworden, die der Metropol-Region Glanz verleiht“, sagte der Kulturminister in seiner Begrüßung. „Auch in diesem Jahr geben sich die Großen des Jazz hier wieder ein Stelldichein. Aber das Interessante an diesem Festival ist das bunte Nebeneinander von weltbekannten Musikerinnen und Musikern und solchen, die es zu entdecken gilt. Was der Festival-Gründer und –Leiter Rainer Kern mitsamt seiner Power-Truppe hier Jahr für Jahr auf die Beine stellt, verdient allergrößte Anerkennung. Sie bringen diese lebhafte Region zum Tanzen und Swingen. Die rheinland-pfälzische Landesregierung trägt gerne zum Gelingen dieses Festivals bei.“

Enjoy Jazz entstand 1999 und war zunächst eine Veranstaltungsreihe des Karlstorbahnhofs Heidelberg. Es vergrößerte sich in den folgenden Jahren sowohl in Bezug auf die Zahl der Veranstaltungen, die zeitliche Länge als auch in Bezug auf die Anzahl der Veranstaltungsorte. Im zweiten Jahr expandierte das Festival nach Mannheim; seit 2002 sind Spielstätten in Ludwigshafen am Rhein ebenfalls fester Bestandteil. Während der Spielplan zu Beginn des Festivals 15 Konzerte umfasste, sind es 2019 bereits mehr als 70 Veranstaltungen. In diesem Jahr findet Enjoy Jazz zum 21. Mal statt – vom 02. Oktober bis zum 16. November.

Das Konzept des Festivals wurde von Beginn an mit der richtungsweisenden Idee gestaltet, Musiker nicht nur zu präsentieren, sondern immer auch zeitaktuelle Entwicklungen zu begleiten. Enjoy Jazz setzt daher auf einen ausgewogenen Mix aus Jazz-Größen und jungen Ausnahmetalenten. Seit Gründung des Festivals spielten dort nationale und internationale Stars wie Till Brönner, Ornette Coleman, Jack DeJohnette, Jan Garbarek, Herbie Hancock, Nils Landgren und McCoy Tyner.