Archive und Bibliotheken können wieder öffnen

Bibliotheken, Büchereien, Archive und Buchhandlungen dürfen ab kommenden Montag, 20. April, unter Beachtung der gebotenen Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wieder öffnen. Zu den Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen zählen z. B. die Bereitstellung von Desinfektionsmitteln sowie die Steuerung des Zutritts durch Einlasskontrollen. Ansammlungen von Personen vor oder in den Einrichtungen gilt es zu vermeiden. Darüber hinaus ist zu gewährleisten, dass der Mindestabstand zwischen Personen 1,5 Meter beträgt und sich in der Einrichtung insgesamt höchstens eine Person pro 10 qm Einrichtungsfläche befindet.

„Ich freue mich, dass Bund und Länder sich darauf geeinigt haben, erste Kultureinrichtungen wie Bibliotheken und Archive wieder zu öffnen. Bibliotheken sind Lernräume und Teil unseres Bildungssystems. Die Öffnung unserer Bibliotheken und Archive sind erste kleine Schritte, aber um die erreichten Erfolge im Kampf gegen das Coronavirus nicht zu gefährden, müssen erste Lockerungen der Maßnahmen schrittweise stattfinden“, so Kulturminister Konrad Wolf.