Schlagkräftige Immuntherapien zu entwickeln und neue Biomarker für die Wirksamkeit von Krebsbehandlungen zu identifizieren, ist das Ziel des neuen Helmholtz-Instituts „HI-TRON Mainz“. In dem Institut kooperiert das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ) mit dem Forschungsinstitut für Translationale Onkologie (TRON gGmbH) an der Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Die Verträge für das Kooperationsprojekt wurden nun unterzeichnet.

Weiterlesen

„Ehrenamtliches Engagement ist wie ein Reißverschluss der unsere Gesellschaft zusammenhält. Mit Hermann Josef Esser aus Rheinbrohl und Bernhard Welsch aus Ludwigshafen ehren wir im Rahmen dieser Feier zwei Männer für ihren besonderen Einsatz auf allen Ebenen der Verbandsarbeit in der Laienmusik.“ Das unterstrich Kulturminister Konrad Wolf, der heute die Verdienstmedaillen des Landes überreichte.

Weiterlesen

Das Fraunhofer-Institut für Mikrotechnik und Mikrosysteme (IMM) feierte Richtfest für den Erweiterungsbau am Institutsstandort in der Mainzer Carl-Zeiss-Straße. Die Gesamtkosten für das 2000 m² große Gebäude betragen 16 Millionen Euro. Diese werden mit Unterstützung des Landes, des Bundes und des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

Weiterlesen

Rheinland-Pfalz ist voller Ideen, Innovation und Tatkraft – das gilt auch für die Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik. Der MINT-Regionen-Wettbewerb des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums, des Ministeriums für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur und des Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau möchte die MINT-Bildung vor Ort fördern und besser vernetzen. Aber wo liegt die nächste rheinland-pfälzische MINT-Region? In der heute gestarteten Wettbewerbsrunde geht es darum, neue Ansätze und Konzepte vorzulegen, wie über einen Förderzeitraum von zwei Jahren, junge Menschen in den Regionen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik begeistert werden können. Dabei ist der MINT-Regionen-Wettbewerb ein Teil der breit aufgestellten MINT-Strategie des Bildungsministeriums.

Weiterlesen

Auf der heutigen Sitzung des rheinland-pfälzischen Ministerrats konnte Wissenschaftsminister Konrad Wolf eine erfolgreiche Bilanz des Professorinnenprogramms in Rheinland-Pfalz ziehen. Das Professorinnenprogramm fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern in Hochschulen, steigert die Anzahl von Frauen bei Professuren und verbessert die Repräsentanz von Frauen auf allen Qualifikationsstufen im Wissenschaftssystem. In der jetzt angelaufenen dritten Programmphase 2018 - 2022 hat das Wissenschaftsministerium für das Professorinnenprogramm insgesamt 5,7 Millionen Euro zusätzlich angemeldet.

Weiterlesen

Gemeinsam mit der Lotto-Stiftung Rheinland-Pfalz hat der Landesmusikrat Rheinland-Pfalz zu einer Benefizveranstaltung zugunsten der Lotto-Initiative „Kinderglück“ eingeladen. Das Landesjugendorchester spielte in einem Benefizkonzert Werke von Hofmeyr, Rachmaninoff und Beethoven, um Spenden zur Bekämpfung der Kinderarmut in Rheinland-Pfalz zu sammeln. Das Orchester unterstützt damit die Lotto-Initiative "Kinderglück", die in diesem Jahr unter dem Motto "Kindern ein Lächeln schenken" steht.

 

Weiterlesen

Der Mathematiker Peter Scholze erhält die Fields-Medaille. Die höchste Auszeichnung in der Mathematik wurde heute anlässlich des alle vier Jahre stattfindenden Internationalen Mathematikerkongresses an vier Forscher in Rio de Janeiro verliehen. Scholze ist Professor für Mathematik an der Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und Mitglied der rheinland-pfälzischen Akademie der Wissenschaften und der Literatur.

Weiterlesen

Insgesamt zehn Maßnahmen fördert das Land Rheinland-Pfalz im Rahmen der Weiterbildung „Innovative Formate der gesellschaftspolitischen Erwachsenenbildung 2018“. Eines dieser Projekte, Träger ist die „Evangelische Erwachsenenbildung an Nahe und Glan“, besuchte Weiterbildungsminister Konrad Wolf heute in Bad Kreuznach. Die Weiterbildungsorganisation hatte sich mit dem Antrag „Fluchtursachen verstehen – Flüchtlinge unterstützen“ für eine Landesförderung beworben.

Weiterlesen

Startschuss für die elfte Runde des Landesprogramms „Jedem Kind seine Kunst“: Mit zahlreichen Projekten - von Bildender Kunst über Tanz, von Literatur bis Theater - bringen sich landesweit 77 Künstlerinnen und Künstler in Schulen, Kitas und vielen weiteren Einrichtungen ein, um Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene an die verschiedenen Künste heranzuführen. In nahezu allen Landkreisen setzen sie insgesamt 172 Projekte in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kooperationseinrichtungen um.

Weiterlesen